• Curriculum

    • Seit 2006 Ausbildungs-, Lehr- und Teambeauftragter im Unfallkrankenhaus

    Lorenz Böhler der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt in Wien.

     

    • Seit 2006 Leitung der „Wiener Handkurse“ gemeinsam mit Primarius

    Wolfgang Hintringer.

     

    • Seit 2003 Mitarbeiter im Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und

    klinische Traumatologie, Forschungszentrum der Allgemeinen

    Unfallversicherungsanstalt in Wien (Leitung Professor Dr. Heinz Redl).

     

    • Seit 1999 eigene Handgelenkkurse zusammen mit Primarius

    Wolfgang Hintringer.

     

    • Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen auf dem Gebiet der Unfall- und

    Handchirurgie. Intensive Vortragstätigkeit im In- und Ausland.

     

    • Bereits unter Jörg Böhler als Lehrer Spezialisierung auf dem Gebiet der

    Handchirurgie. Seit 1981 Mitwirkung bei den Handchirurgischen Kursen im

    Unfallkrankenhaus Lorenz Böhler.

     

    • Ab 1980 Ausbildung zum Facharzt für Unfallchirurgie im Unfallkrankenhaus

    Lorenz Böhler in Wien unter der Leitung von Prof. Dr. Jörg Böhler und

    Prof. Dr. Johannes Poigenfürst.

     

    • Von 1974 bis 1980 Studium an der Medizinischen Fakultät Wien.

     

    • 1974 Matura am Akademischen Gymnasium in Wien.

     

    • Geboren am 17. Juli 1956 in Wien.

  • Mitgliedschaften

    • Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Handchirurgie (ÖGH).

    • Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie (ÖGU).

    • Vorstandsmitglied der Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft für

    Handchirurgie (DAH).

     

    • Ehrenmitglied der Georgischen Gesellschaft für Handchirurgie.

     

    • Ordentliches Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Handchirurgie (FESSH).

    • Ordentliches Mitglied der Internationalen Gesellschaft für

    Handchirurgie (IFSSH).

     

    • Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Sporttraumatologie.

    • Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Notfall- und Katastrophenmedizin.

    • Mitglied der Leitlinienkommission der Deutschen und Österreichischen

    Gesellschaften für Unfallchirurgie.

  • Publikationen, Kurse und Vortragstätigkeiten

    • Zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Unfall- und

    Handchirurgie in internationalen Fachzeitschriften, Buchbeiträge, Lehrskripten.

     

    • Leiter der „Wiener Handkurse“ Basiskurs, Aufbaukurs, Handgelenkskurs.

     

    • Geladener Referent bei zahlreichen Kongressen der ÖGH, DAH, FESSH und

    IFSSH im In- und Ausland.

Professor

Dr. Martin Leixnering

Facharzt für Unfallchirurgie,

Handchirurgie

und Sporttraumatologie

Handzentrum

Rudolfinerhaus

Billrothstraße 78

1190 Wien

Telefon: +43(0)1/360 36-0

Unfallkrankenhaus

Lorenz Böhler

Donaueschingenstraße 13

1200 Wien

Telefon: +43(0)5/93 93-41000

Ordination

(nur nach Anmeldung)

Sekretariat:

Montag bis Freitag

von 9 - 12 Uhr

 

Spengergasse 12

1050 Wien

Telefon: +43(0)664/541 44 50